Über Motesque
gegründet 2015, Brooklyn, NY

Motesque ist ein junges, schnell wachsendes Technologieunternehmen spezialisiert auf intelligente Bewegungsanalysesysteme in den Bereichen Sport, Gesundheitswesen, Ergonomie und Wissenschaft. Wir arbeiten mit international erfolgreichen Unternehmen und Forschungsinstituten zusammen. Unsere Herangehensweise menschliche Bewegungen zu analysieren übertrifft sämtliche bisherigen Ansätze. Das Ziel ist es aus den Ergebnissen dieser Analysen einen ökonomischen Nutzen für unsere Kunden zu generieren. Mit Niederlassungen in New York (USA) und Köln (Deutschland) operieren wir weltumspannend und unsere Systeme werden über die ganze Welt verteilt eingesetzt.

Ursprünge

Bewegungsanalysen sind Bestandteil der Biomechanik. Sie sind die Kernkompetenz und der wissenschaftliche Schwerpunkt unserer zwei Gründer Prof. Dr. Gert-Peter Brüggemann und Prof. Dr. Kai Oberländer. Als international anerkannte Experten haben sie es sich zur Aufgabe gemacht neue technische Möglichkeiten zu finden, um die zu teuren bestehenden Analyseverfahren zu ersetzen. Die bestehenden Verfahren sind nur für einige wenige Experten und eine Hand voll Personen außerhalb dem Wissenschaftsfeld der Biomechanik nutzbar. Außerdem ist die bestehende Software für biomechanische Datenanalyse sehr komplex und dementsprechend schwierig zu bedienen. Durch diese Faktoren wurde der kommerzielle Einsatz von Bewegungsanalysen stark limitiert.

Gert-Peter und Kai haben sich also gefragt, wie man dieses Wissen besser zugänglich machen kann und in welchen Anwendungsgebieten es von Vorteil wäre. 2015 schlossen sich Motesque zwei weitere Gründer an, um die Kluft zwischen wissenschaftlichen Anforderungen und den ökonomischen Bedürfnissen von Unternehmen zu überwinden. Mit Tobias Fink, einem erfahrenen und preisgekürten Industriedesigner und Maschinenbauingenieur, sowie Tobias Lang, einem Softwareentwickler, Experten im 3D Motion Capturing und der Anwendungsentwicklung, war das Gründerteam nun komplett.

Erklärtes Entwicklungsziel war die Schaffung einer ganzheitlichen Lösung mit intelligenten Soft- und Hardwarekomponenten. Diese Lösung sollte intuitiv und von jedermann ohne spezielles Vorwissen bedient werden können. Grundlage sollten auf MEMS (Micro-Electro-Mechanical Systems) basierende Bewegungssensoren sein. Bisherige Produkte von anderen Anbietern waren geprägt von fehlender Benutzerfreundlichkeit, ungenauen Daten und geringe Batteriedauer. So wagte Motesque bald den Schritt, eine eigene Reihe von Sensoren zu entwickeln.

Von der Idee bis zur Motesque Inc.

Als bekannte Experten in der Biomechanik sind Gert-Peter und Kai mit zahlreichen international anerkannten Marken verbunden.
2015 wurde in Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Hersteller von Hochleistungs-Laufschuhen ASICS ein Pilotprojekt gestartet. In nur sechs Monaten wurde Motion ID, ein exklusives ASICS-Bewegungsanalysesystem, konstruiert und zur Marktreife entwickelt. Es wurde in zwei europäischen ASICS-Flagshipstores eingeführt und zunächst getestet. Mit der Zeit begann Motion ID aber an bestehenden Standorten in ganz Europa die bisherigen Kamerasysteme zu ersetzen. Nun wird es in jedem neuen ASICS-Store weltweit installiert - von Amsterdam über Barcelona bis hin zu Kapstadt und Honolulu.

Motesque Inc. entwickelte sich schnell zu einem etablierten Start-up im Bereich der Sensorik.
Die Kerntechnologie von Motion ID überzeugte auch das Unternehmen Ottobock, Marktführer und Innovationstreiber in der Prothetik. Ottobock arbeitete bereits mit der verfügbaren MEMS-Sensorik, um ihre Produktentwicklung voranzutreiben und war mit den daraus resultierenden Problemen bestens vertraut. Sie erkannten, dass Motesque diese Probleme durch die Entwicklung, Marktfähigkeit und Einführung von Motion ID gelöst hatte. Die beiden Unternehmen begannen Ideen für neue Anwendungsbereiche auszutauschen und bei verschiedenen Projekten zusammenzuarbeiten.

Strategische Investoren

In den ersten Jahren wurde das Unternehmen vollständig von den vier Gründern finanziert. 2018 war es dann an der Zeit, einen strategischen Investor zu finden. Motesque erlangte das Interesse der HGN Incubator Beteiligungs GmbH und konnte sich Kapital beschaffen, um ein profitables Wachstum zu gewährleisten.
Die HGN Incubator Beteiligungs GmbH ist eine Holdinggesellschaft des bekannten Unternehmers Prof. Hans Georg Näder, der sein umfangreiches Know-how und sein internationales Netzwerk in die zukünftige Entwicklung und das Wachstum von Motesque einbringt.